# LOG /// www.dennis80.de

2002-09-22 Unerwartet Zeit

[vorheriger Eintrag: "Ich und die Welt"] [nächster Eintrag: "Ich hab's zu Hause rumliegen"]

Zumindest ein bisschen. So 20 Minuten ungefähr. Ich sitze hier im Funkhaus und warte darauf, dass ich den nächsten Zuckerguss vorproduzieren kann. Es ist selten, aber manchmal ist selbst ein Dennis Mittwoch abends nicht für eine Live-Radiosendung verfügbar. Und jetzt sitze ich hier an einem Schnittplatz und warte darauf, dass Studio 1 frei wird. Studio 2 hat leider keine Plattenspieler.

Meine neue Digitalkamera ist übrigens Freitag angekommen. Da werden jetzt bald ein paar Bilder auf euch zu kommen. Ich bemühe mich aber, es nicht zu übertreiben. Es ist wirklich ungemein praktisch so ein kleines Ding überall dabeizuhaben. Man weiß ja nie.

Wahl? Knapp. Keine Frage. Mal schau’n.

Am Freitag Donnerstag spielten die kanadischen Sixty Stories im Drachenflug. Ich muss sagen, ein bisschen entäuscht war ich schon. Letztes Jahr haben die mich umgehauen, doch diesmal war ich eher gelangweilt. Nett war es ja. Aber mehr auch nicht. Echt. Ob es an meiner hohen Erwartungshaltung lag? Vielleicht auch. Jede Band hat schlechte Tage. Auf Platte rocken die drei jedenfalls auf eine sehr sympatische Art und Weise. Die neue kenne ich nicht, aber zum Glück habe die Möglichkeit diese auszuleihen.

Vor den Kanadidiern spielte Der Raketenhund aus Braunschweig und sogar teilweise aus meiner Wohnung. Das ist Punk und Punk ist keine Dienstleistung. Die Platte erscheint hoffentlich im nächsten Winter. Energie.

So, jetzt muss ich aber. Sonst wird das nichts mit Zuckerguss.

Antworten: 1 Kommentar

Vanille und Caramel und alles mit Honig und Zucker und Eigelb verfeinern... und Rahm darf nicht fehlen.
Einen Guten wünscht Rittiner Gomez

von Rittiner Gomez @ 2002-10-02 03:53 PM CET